Eigene Umrüstungen (Prototypen)


Smart 450

 

Ein Smart 450 wurde 2014 auf einen Elektroantrieb umgerüstet. Dabei wurde eine eigene Batterie (10 kWh) entwickelt, die mit einer Heizung und einem Batteriemanagement (Einzelzellenüberwachung) ausgestattet ist. Desweiteren wurde eine Steuergeräte-Box entworfen, die die verschiedenen Komponenten wie Controller, Schütze, Sicherungen, DC/DC-Wandler enthält. Zudem wurde ein System entworfen, dass die Abwärme des Ladegerätes nutzt, um den Fahrzeuginnenraum aufzuwärmen. Es wurden Motorhalter für den verwendeten Elektromotor konstruiert. Weiterhin wurde die Störaussendung des Fahrzeug erfolgreich überprüft und als erstes umgerüstete Elektrofahrzeug bei der TÜV-Prüfstelle in Koblenz begutachtet. 

 



VW T5

 

Ein VW T5 wurde 2015 auf einen Elektroantrieb umgerüstet. Dabei wurde wieder eine eigene Batterie mit 44 kWh entwickelt, die mit einer Heizung und einem Batteriemanagement (Einzelzellenüberwachung) ausgestattet ist. Zur damaligen Zeit gab es außer dem Tesla Model S kein anderes Serienfahrzeug mit einer größeren Batteriekapazität.

Im Zuge der Elektrifizierung wurde ein elektrischer Klimakompressor, eine elektrische Unterdruckpumpe, eine elektrische Heizung und eine elektrische Servopumpe in das Fahrzeug integriert.

Eine besondere Herausforderung war die Anbindung des neuen elektrischen Antriebssystems an den bestehend Fahrzeug CAN. Damit Systeme wie ABS/ESP, das Kombiinstrument oder auch die Klimaanlage wieder funktionieren, müssen die ursprünglichen CAN-Nachrichten des Motorsteuergeräts wieder den verschiedenen Systemen bereitgestellt werden.

Über eine neu entwickelte Ladesteuerung ist über einen Typ 2 Stecker ein normkonformes Laden in Übereinstimmung mit IEC 61851-1 möglich.

 



KONTAKT: 

Dipl.-Ing. (FH) Tim Riester

Sonnenau 5

56348 Dahlheim

Deutschland

 

Telefon: 06771-9591028

Fax: 06771-9591029

E-Mail: tim.riester@elektromobilitaet-riester.de